Homburg

Homburgerin Linda Schwarz stellt in Papiermühle Basel aus

Linda Schwarz, hier bei der Arbeit an einer 250 Jahre alten Tiefdruckpresse in ihrer Werkstatt im Homburger Schloss, wurde für ein Stipendium auserwählt und wird in der Papiermühle Basel ausstellen.
Foto: Holger Watzka | Linda Schwarz, hier bei der Arbeit an einer 250 Jahre alten Tiefdruckpresse in ihrer Werkstatt im Homburger Schloss, wurde für ein Stipendium auserwählt und wird in der Papiermühle Basel ausstellen.

Jedes Jahr im August hatten die im Homburger Schloss lebende Linda Schwarz und ihr Team zu einer Woche künstlerischer Arbeit in schöner Atmosphäre eingeladen. Linda Schwarz betreibt im Schloss eine Druckwerkstatt. Die Sommerakademie war fester Bestandteil im Triefensteiner Veranstaltungskalender, dann kam Corona und das frohe Schaffen muss nun schon das zweite Jahr in Folge ausfallen.Ideale Voraussetzungen waren in Homburg geboten. Die Werkstätten und Veranstaltungsräume waren auf Schloss und Papiermühle verteilt. Das Programm umfasste meist zwei Themenbereiche: Papier und Kunst.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung