Mittelsinn

Imkerverein will eine Streuobstwiese anlegen

Mit der Anlage einer imposanten Streuobstwiese durch den Imkerverein Mittelsinn-Obersinn, direkt neben der Bienenarche, wird eine Symbiose des Artenreichtums geschaffen, freute sich Hobbyimker Bürgermeister Peter Paul.
Foto: Jürgen Gabel | Mit der Anlage einer imposanten Streuobstwiese durch den Imkerverein Mittelsinn-Obersinn, direkt neben der Bienenarche, wird eine Symbiose des Artenreichtums geschaffen, freute sich Hobbyimker Bürgermeister Peter Paul.

Die SPD Sinngrund möchte zur Energiewende im Sinngrund beitragen und stellte dazu Anträge an die Bürgermeister der Sinngrundkommunen, eigene Flächen zum Bau von Photovoltaikanlagen oder Windrädern zur nächsten Sitzung des Planungsausschusses in den Regionalplan aufzunehmen. In der Gemeinderatssitzung thematisierte Rathauschef Peter Paul das "Rundschreiben".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!