Karlstadt

Immer mehr Elektroautos in Main-Spessart

Innerhalb von rund einem Jahr hat sich die Zahl der Stromer im Landkreis mehr als verdoppelt: auf 851 Fahrzeuge. Das exponentielle Wachstum ist aber vorerst gebremst. Woran das liegt.
Andreas Schubert vor einem Zoe, dem Verkaufsschlager unter den Renault-Elektroautos.
Foto: Karlheinz Haase | Andreas Schubert vor einem Zoe, dem Verkaufsschlager unter den Renault-Elektroautos.

Im Landkreis Main-Spessart boomen die Elektroautos. Die Autohändler könnten sogar noch mehr verkaufen, wenn die Hersteller schneller liefern würden. Zwei Karlstadter Autohändler plaudern aus dem Nähkästchen: Verkaufsleiter Andreas Schubert vom Renault-Autohaus Echterstraße und Alexander Köhler vom BMW-Autohaus Köhler.  Ende 2015 waren in Main-Spessart lediglich 32 Elektrofahrzeuge zugelassen, bis Ende 2017 waren's  125, vor rund einem Jahr immerhin 326. Doch dann nahm der Zuwachs mächtig Fahrt auf. Jetzt fahren 851 Fahrzeuge elektrisch durch den Landkreis.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung