Gemünden

Gemündener Osteria stellt Tiefkühlpizza her

Etwa sechs Monate hat Frank Herbert von der Idee bis zur ersten Lieferung benötigt. Für seine Tiefkühlpizzen hatte er 40 Tester, die die Pizzen zu Hause gebacken haben.
Eine vom Chef handverpackte Pizza, bereit zum schockfrosten.
Foto: Jennifer Weidle | Eine vom Chef handverpackte Pizza, bereit zum schockfrosten.

In Main-Spessart verzweifeln viele Gastronominnen und Gastronomen angesichts des immer wieder verlängerten Lockdowns. Gut, wer neue Ideen hat und eine Lücke findet, wie die kleine Osteria in Gemünden. Sie bietet hausgemachte Tiefkühlpizza für Daheim. Bis dahin aber war es ein langer Weg.Frank Herbert, Inhaber der Pizzeria und Osteria Al Leone, steht in seinem Lokal. Er föhnt eine frisch in Folie verpackte Pizza mit dem Heißluftföhn. Gefügig legt sich die eckige Folie um die runde Pizza, die dann in der Gefriertruhe verschwindet. "Natürlich kann man sich professionellere Geräte anschaffen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat