Lohr

In Ruppertshütten startet die Glasfaser-Zukunft der Stadt Lohr

Spatenstich für den Glasfaserausbau in Ruppertshütten (von links): Stefan Hecht von Circet Deutschland, Tobias Körber (Telekom), Lohrs Bürgermeister Mario Paul, Wolfgang Neumann (Telekom), Bauamtsleiter Johannes Goßmann und Stadtkämmerer Uwe Arnold.
Foto: Boris Dauber | Spatenstich für den Glasfaserausbau in Ruppertshütten (von links): Stefan Hecht von Circet Deutschland, Tobias Körber (Telekom), Lohrs Bürgermeister Mario Paul, Wolfgang Neumann (Telekom), Bauamtsleiter Johannes Goßmann und Stadtkämmerer Uwe Arnold.

Ruppertshütten wird zum Surferparadies: Wer jetzt an Wassersport auf dem Sindersbachsee denkt, ist noch zu analog unterwegs. Rasant digital gesurft werden kann bald in Ruppertshütten, weil dort am Montag mit dem Glasfaserausbau begonnen wurde. Bis zum Ende des Jahres ist geplant, dass rund 9000 Haushalte in ganz Lohr auf die schnellen Internetanschlüsse zugreifen können. Dafür werden laut Aussage der Telekom 188 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, die das Surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu einem Gigabit pro Sekunde ermöglichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!