Karlstadt

Integration klappt "Hand in Hand" - Auszeichnung für Karlstadt

Die Regierung von Unterfranken verleiht einen mit 1000 Euro dotierten Preis für die Arbeit der städtischen Integrationsfachstelle für Eltern und Kindern mit Integrationshintergrund.
Kinder beim 'Hippy'-Programm im Kindergarten St. Johannis in Karlstadt (Bild aus dem Jahr 2018). 
Foto: Markus Rill | Kinder beim "Hippy"-Programm im Kindergarten St. Johannis in Karlstadt (Bild aus dem Jahr 2018). 

Sakine Azodanlou und ihr Team von der Integrationsfachstelle der Stadt Karlstadt haben einen Preis erhalten. Die Regierung von Unterfranken hat Integrationsprojekte im gesamten Regierungsbezirk ausgezeichnet: Das Karlstadter Projekt "Hand in Hand" erhielt den dritten Preis und eine Förderung von 1000 Euro."Hand in Hand" spricht Eltern von Kindern mit Migrationshintergrund an und hilft beim Spracherwerb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!