Lohr

MP+Inzidenz 290 in MSP: einer der höchsten Werte in Bayern

Aktuell sind laut Landratsamt in Karlstadt 482 Personen infiziert, 1307 in Quarantäne. Es gab weitere vier Tote. Alle Sing- und Musikschulen im Landkreis werden geschlossen.
Die Zahl der mit Covid-19 Infizierten im Landkreis Main-Spessart klettert weiter. Unsere Region zählt inzwischen zu den am stärksten betroffenen in Bayern.
Foto: Georg Hochmuth | Die Zahl der mit Covid-19 Infizierten im Landkreis Main-Spessart klettert weiter. Unsere Region zählt inzwischen zu den am stärksten betroffenen in Bayern.

Mit einem Inzidenzwert von 290 war der Landkreis Main-Spessart am Montagnachmittag in Bayern auf Platz 5 der vom Coronavirus am stärksten betroffenen Landkreise und kreisfreien Städte. In Franken wies laut Statistik des Landesamts für Gesundheit in Erlangen nur die Stadt Nürnberg mit 307 Infizierten unter 100 000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen einen höheren Wert auf. Aktuell waren nach Angaben des Landratsamtes am Montag 482 Personen im Landkreis mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 1259 (Freitag: 1123) positiv getestete Personen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!