Steinfeld

Steinfelder Jagdrevier wird in fünf Pirschbezirke aufgeteilt

Der Steinfelder Gemeinderat befasste sich mit der Neuvergabe der Eigenjagd (Symbolfoto).
Foto: Helmut Hussong | Der Steinfelder Gemeinderat befasste sich mit der Neuvergabe der Eigenjagd (Symbolfoto).

Ausführlich befasste sich der Steinfelder Gemeinderat mit der Neuvergabe der Eigenjagd. Diese hatte die Gemeinde zum 31. März gekündigt. Hierzu war Förster Martin Volkmann-Gebhardt anwesend, der gemeinsam mit Bürgermeister Günter Koser über die Rahmenbedingungen informierte. Koser wies darauf hin, dass viele Kommunen damit gute Erfahrungen gemacht haben. Das Jagdgebiet mit einer Gesamtfläche von 818 Hektar soll in fünf Pirschbezirke aufgeteilt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!