Karlstadt

Johannes Zahn: Wegbereiter der modernen Spiegelreflexkameras

Aus der Geschichte Main-Spessarts (54): Wenn es im 17. Jahrhundert schon eine lichtempfindliche Platte zum Fixieren eines Bildes gegeben hätte, würde Johannes Zahn heute wohl als Erfinder der Fotografie gelten.
Johannes Baptist Zahn auf einem Porträt von Johann Baptist de Ruel, das im Museum für Franken zu sehen ist.
Foto: Museum für Franken | Johannes Baptist Zahn auf einem Porträt von Johann Baptist de Ruel, das im Museum für Franken zu sehen ist.

Die Entwicklung der Spiegelreflexkamera, wie wir sie heute kennen, dauerte über 300 Jahre. Die Anfänge aber gehen auf den in Karlstadt geborenen Johannes Zahn zurück. Er hat das Prinzip der Spiegelreflexion erstmals 1686 beschrieben und gilt damit als Wegbereiter der Spiegelreflexkameras. Weitere Verdienste hat er sich erworben, weil er in einem Buch die Erkenntnisse der damaligen Zeit im Bereich der Optik zusammengefasst hat.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung