Karlstadt

Karlstadt: 14-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Ein 14-jähriges Mädchen wurde am Freitagnachmittag, 7. Mai, bei einem Auffahrunfall in der Karlstadter Mainkaistraße leicht verletzt. Wie die Polizeiinspektion Karlstadt mitteilt, fuhr eine 53- jährige Autofahrerin von der Gemündener Straße kommend in Richtung Mainufer. Sie hielt ihr Fahrzeug auf Höhe der Hausnummer 2 an, um ihre Tochter aussteigen zu lassen. Dies übersah ein 30-jähriger Autofahrer und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Dadurch wurde die Tochter leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.
Ein Rettungswagen. 
Foto: Alexander Kaya | Ein Rettungswagen. 

Ein 14-jähriges Mädchen wurde am Freitagnachmittag, 7. Mai, bei einem Auffahrunfall in der Karlstadter Mainkaistraße leicht verletzt. Wie die Polizeiinspektion Karlstadt mitteilt, fuhr eine 53- jährige Autofahrerin von der Gemündener Straße kommend in Richtung Mainufer. Sie hielt ihr Fahrzeug auf Höhe der Hausnummer 2 an, um ihre Tochter aussteigen zu lassen. Dies übersah ein 30-jähriger Autofahrer und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Dadurch wurde die Tochter leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Fahrzeug durch Unbekannten zerkratzt

Zur ähnlichen Zeit in Zellingen wurde ein Auto im Leinacher Weg durch einen Unbekannten zerkratzt. Der Täter zerkratzte dabei mit einem spitzen Gegenstand die beiden Türen der Beifahrerseite. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Mehrere Wildunfälle im Dienstgebiet der Polizei Karlstadt

Im Verlauf des Freitags kam es im Bereich der Polizeiinspektion Karlstadt zu insgesamt drei Wildunfälle mit Wildtieren. Zunächst kam es am späten Vormittag zu einem Wildunfall am Ortsausgang von Retzbach in Richtung Retzstadt, bei dem ein 35-jähriger Autofahrer mit einem Reh kollidierte.

Im Laufe des Abends kam es zu zwei weiteren Wildunfällen bei Karlburg und Stetten. Zunächst stieß ein 32-jähriger Autofahrer gegen 21.30 Uhr zwischen Schönarts und Stetten mit einem Reh zusammen. Kurze Zeit später kollidierte ein 24-Jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2435 bei Karlburg mit einem Dachs. Die Fahrzeuge der beteiligten Verkehrsteilnehmer wurden durch die Zusammenstöße beschädigt. Der Gesamtschaden aller Unfälle lag bei etwa 8000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei weist daraufhin, dass es aufgrund der Jahreszeit vermehrt zu Wildwechseln kommen kann. Stephan

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Auffahrunfälle
Auto
Autofahrer
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Gesamtschaden
Mädchen
Polizeiinspektionen
Verkehrsteilnehmer
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!