Karlstadt

Karlstadt: Ganz in Weiß zum Richtfest

Vor 45 Jahren spielte die neu gegründete Schulband "I" beim Gymnasium. Teilweise nutzten die Jungs Radios als Verstärker.
Beim Richtfest des Johann-Schöner-Gymnasiums am 23. Juli 1976 spielte die Schulband namens 'I' mit Thomas Atzert (von links), Wolfgang Ort, Klaus Münzel. Holger Wilke und Michael Feser
Foto: Sammlung Wolfgang Ort | Beim Richtfest des Johann-Schöner-Gymnasiums am 23. Juli 1976 spielte die Schulband namens "I" mit Thomas Atzert (von links), Wolfgang Ort, Klaus Münzel. Holger Wilke und Michael Feser

45 Jahre ist es her, da fand das Richtfest fürs Gymnasium und die Hauptschule – heute Mittelschule – in Karlstadt an der Bodelschwinghstraße statt. Landrat Erwin Ammann und, als Vorsitzender des Schulverbands, Bürgermeister Werner Hofmann hatten für den Freitag, 23. Juli 1976, um 14.30 Uhr auf die Baustelle eingeladen.Damals spielte die Schulband des Gymnasiums mit dem denkbar kurzen englischen Namen "I", also "ich". An den Gitarren Thomas Atzert und Klaus Münzel, Bass Michael Feser, Keyboard Holger Wilke und Schlagzeug vorwiegend Wolfgang Ort, manchmal auch einer der anderen. Ein Problem waren die Verstärker.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung