Karlstadt

MP+Karlstadt: Wie entwickelt sich das frühere Distriktkrankenhaus?

Auch im Nebengebäude des neuen Gesundheitszentrums in Karlstadt tut sich was. Wir stellen die Praxen vor.
Das Gesundheitszentrum Karlstadt in einer Visualisierung. Blick von der Gemündener Straße
Foto: Stefan Sauer, Sauer3D | Das Gesundheitszentrum Karlstadt in einer Visualisierung. Blick von der Gemündener Straße

Die Praxen im früheren Distriktkrankenhaus gehören zum neuen Gesundheitszentrum Karlstadt. Einige sind von dort ins Hauptgebäude gezogen. Dafür siedeln sich im Nebengebäude nun Psychotherapie und Logopädie an. Praxisgemeinschaft für Psychotherapie Foth, Dr. Reichert, RüthIn der psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis siedeln sich die Kinderpsychologen Dr. Andreas Reichert und Madeleine Rüth sowie Psychotherapeutin Blanka Foth neu in Karlstadt an. Dr. Reichert betrieb zuvor eine Praxis in Würzburg. Sie kümmern sich um alle psychischen Belastungen wie Depressionen, Ängste, Zwänge, Essstörungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!