Karlstadt

MP+Karlstadter bauen Turmdächer für New York

Sie sind für eine Veranstaltungsarena bestimmt, die knapp 19 000 Menschen fassen wird. Es war eine Herausforderung, die Teile aus dem Firmengelände auf den Lkw zu bringen.
Doppelt so breit wie der Sattelschlepper sind die Dachkuppeln für die UBS-Arena in New York.
Foto: Karlheinz Haase | Doppelt so breit wie der Sattelschlepper sind die Dachkuppeln für die UBS-Arena in New York.

Dass die Karlstadter Firma Lummel für außergewöhnliche Gebäude weltweit Blechverkleidungen ausführt, ist nicht neu. Meist handelt es sich um Fassaden, für die in Karlstadt viele einzelne Blechschindeln vorbereitet werden. Diesmal aber sind es fertige Turmdächer, die Karlstadt verlassen. Sie sind mehr als doppelt so breit wie ein Lkw.    Das Verladen der ersten beiden Dächer war ein besonderes Schauspiel. "Unser Hoftor ist zu schmal für die Teile mit einem Durchmesser von 5,40 Metern", sagt Stefan Lummel, einer der beiden Geschäftsführer.

Weiterlesen mit MP+