Neustadt am Main

Kinder auf der Pirsch mit dem Förster

Jetzt ganz vorsichtig: Auf der Pirsch gab es beim Waldtag der Neustadter Jägerschaft einiges zu entdecken.
Foto: Jochen Kümmel | Jetzt ganz vorsichtig: Auf der Pirsch gab es beim Waldtag der Neustadter Jägerschaft einiges zu entdecken.

Mit auf die Pirsch haben der Neustadter Gemeindeförster Stefan Pfeuffer und seine Jägerschaft rund 30 Kinder, deren Eltern und Großeltern genommen. Im Gemeinderevier rund um den Hornungsberg hatten die Jäger zahlreiche heimische Tiere bei einem Waldtag in Szene gesetzt. Diese gab es auf einem Rundweg von eineinhalb Kilometer in der Wiese, im Gebüsch und auf Bäumen zu entdecken. "Ich seh da schon was", sagte ein Kind, als es die "diebische Elster" im Gras gesichtet hatte. Die Kinder diskutierten darüber, ob sie echt oder ausgestopft ist.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung