Kirchenburg wird gestürmt

Aschfeld (cs) Am Freitag, 15. Januar, „schnaubt wieder der Stier“ bei der Krönungsnacht der Aschfelder Karnevalsgesellschaft auf der Kirchenburg und in der Bachgrundhalle. Beginn ist mit der Erstürmung der Kirchenburg ab 19.11 Uhr, bei der sich nicht nur der Bürgermeister auf einiges gefasst machen kann. Unterstützt werden die Narren musikalisch von der Trachtenkapelle Aschfeld und von vielen weiteren närrischen Gästen aus Bühler, Estenfeld, Eußenheim, Gössenheim, Heßlar, Hundsbach, Karlstadt, Mühlbach, Retzbach und Thüngen. Nach der Gefangennahme und „Einkerkerung“ des ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung