Lohr

Klinikum Main-Spessart: Neue Räume für ambulante Behandlungen

Immer mehr Operationen werden ambulant durchgeführt. Das Klinikum in Lohr reagiert darauf und richtet im 5. Stock des Lohrer Krankenhaus neue Räume ein.
Das Ambulante Patienten-Zentrum im Klinikum ist in Betrieb. Hier ein Blick in ein Behandlungszimmer.
Foto: Martin Koch | Das Ambulante Patienten-Zentrum im Klinikum ist in Betrieb. Hier ein Blick in ein Behandlungszimmer.

Die Anzahl ambulanter Operationen in Deutschland hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Schonendere Operationstechniken und Anästhesieverfahren haben den Versorgungsbedarf der Patienten reduziert und damit notwendige Eingriffe deutlich angenehmer gestaltet. Das Klinikum Main-Spessart hat daher ein neues Ambulantes Patienten-Zentrum (APZ) in Betrieb genommen.Mit dem Ambulanten Patienten-Zentrum werden der ambulante und stationäre Bereich des Klinikums Main-Spessart organisatorisch, personell und räumlich voneinander getrennt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung