Karlstadt

Kostenlose FFP2 Masken für pflegende Angehörige

Der Freistaat Bayern stellt allen pflegenden Angehörigen kostenfrei drei FFP2-Masken zu Verfügung. Die Verteilung übernimmt die jeweilige Kommune, wie die Stadt Karlstadt in einem Presseschreiben mitteilt.

Für den Bereich der Stadt Karlstadt und ihren Stadtteilen werden die FFP2-Masken ab Montag, 25. Januar, in der Bürgerinfo im Rathaus zur Verfügung stehen. Die Verteilung erfolgt gegen Vorlage eines entsprechenden Bescheides, zum Beispiel über die Bewilligung von Pflegegeld sowie des Personalausweises der pflegenden Person.

Eine Terminvergabe für die Aushändigung der Masken sei nicht notwendig. Alle Abholer werden gebeten, die Hygienevorschriften zu beachten und im Rathaus sowie vor dem Rathaus die Abstandsregeln einzuhalten.

Die Bürgerinfo im Rathaus Karlstadt, Zum Helfenstein 2 ist wie folgt besetzt: Montag und Dienstag 8 bis 12 und 13.30 bis 15.30 Uhr, Mittwoch 8 bis 13 Uhr, Donnerstag 8 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Kostenfreiheit
Pflegegeld
Rathäuser
Stadt Karlstadt
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!