Aschaffenburg

Landschaft in Acryl, Aquarell, abstrakte Malerei? Diese Kunst machen Bäume

Der Aschaffenburger Fotograf Gerhard Reusch sieht Baumrinden mit dem Auge eines Malers. In Borken entdeckt er Motive und Figuren - und geht dafür im Spessart ins Unterholz.
Baumrinden-Bilder / Baumrinde
Foto: Gerhard Reusch | Baumrinden-Bilder / Baumrinde

Es begann mit diesem verwitterten Stück Holz, über das er damals in Griechenland stolperte. Das ist doch ein Paviankopf, dachte Gerhard Reusch, als er den Astrest aus dem Gestrüpp zog. Er nahm seine Kamera, fotografierte auf Diafilm. Und war, zurück in Aschaffenburg, noch verblüfft über dieses skurrile Motiv, das da im Holz gesteckt hatte. So erzählt es der 72-Jährige heute. Nach dem Urlaub fiel sein Blick immer wieder auf solche Besonderheiten, Figuren, Szenen, draußen in der Natur.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung