Lohr

Lohrer Stadthalle setzt auf neue Formate

Neue Formate für Veranstaltungen sowie in den Bereichen Kunst und Kultur hat die Stadthalle Lohr in der Coronazeit gestartet. Dazu gehört die momentan laufende Ausstellung der Bilder von Richard Kuhn.
Foto: Heinz Scheid | Neue Formate für Veranstaltungen sowie in den Bereichen Kunst und Kultur hat die Stadthalle Lohr in der Coronazeit gestartet. Dazu gehört die momentan laufende Ausstellung der Bilder von Richard Kuhn.

Mit dem bisherigen Verlauf des Stadthallenbetriebs im Jahr 2021 hat sich Thomas Funck am Montag im Werkausschuss des Lohrer Stadtrats grundsätzlich zufrieden gezeigt. Momentan seien alle Zahlen im Plan und im Frühjahr 2022 erwarte man eine Normalisierung, sagte der Stadthallenchef.Unsicherheiten bei der Terminplanung und rechtlichen Rahmenbedingungen prägten das erste Halbjahr 2021 in der Veranstaltungsbranche. Das kulturelle Programm fiel aus, aber man konnte neue Nutzergruppen erschließen, zum Beispiel den Kreistag Main-Spessart.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!