Karlstadt

Mähraupe in Schräglage: Besonderes Gerät in Karlstadt im Einsatz

Per Funk wird die Mähraupe des Staatlichen Bauamts gesteuert, als sie die Böschung der Karlstadter Südbrücke mäht.
Foto: Karlheinz Haase | Per Funk wird die Mähraupe des Staatlichen Bauamts gesteuert, als sie die Böschung der Karlstadter Südbrücke mäht.

Nanu, was ist denn das? Da fährt eine Raupe an der Böschung der Karlstadter Südbrücke, um dort zu mähen. Aber es sitzt niemand am Steuer. Stattdessen steht der Bediener mit einer Fernsteuerung am oberen Rand der Böschung und dirigiert von dort aus per Funk den Mähroboter. Der hat Metallraupen mit großen Spikes. So mäht er hier problemlos die schätzungsweise 45 Grad steile Böschung.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung