Karlstadt

MP+Main-Spessart: Nach Lockdown suchen Wirte händeringend nach Personal

Monatelang stand die Gastronomie still. Einige Aushilfen haben sich in dieser Zeit neue Jobs gesucht. Für Wirte ist das ein Problem. Und es hat auch Folgen für die Fußball-EM.
Rainer Kenner von der Liesl Karlstadt kann wegen Personalmangels nicht die EM in seinem Biergarten zeigen. Eine seiner verbliebenen Angestellten ist Luna Hofbauer, die hier gerade Getränke zu einem Tisch bringt.
Foto: Corbinian Wildmeister | Rainer Kenner von der Liesl Karlstadt kann wegen Personalmangels nicht die EM in seinem Biergarten zeigen. Eine seiner verbliebenen Angestellten ist Luna Hofbauer, die hier gerade Getränke zu einem Tisch bringt.

Die Temperaturen steigen, die Corona-Zahlen sinken und die Straßen füllen sich wieder mit Leben. Nach langen Monaten dürfen sich die Leute endlich wieder mit Freunden und Familie auf ein kühles Getränk im Biergarten oder ein Pizza bei ihrem Lieblingsitaliener treffen – ganz zur Freude der vom Lockdown geplagten Wirte. Doch nun stehen einige Gastronomen schon vor dem nächsten Problem. Vielerorts fehlt es an Mitarbeitern."Die Situation ist schlecht", sagt Rainer Kenner, Wirt der Liesl Karlstadt, über den derzeitigen Mangel an Personal in der Gastronomie.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat