Lohr

MP+Main-Spessart: "Plan B" für Krankenhäuser hat aufgeschreckt

Seit die UGM im Kreistag die Krankenhausdiskussion neu angestoßen hat, herrscht mediale Betriebsamkeit. Fast alle Fraktionen haben sich zu Wort gemeldet. Es wird Zeit für eine Aussprache.
Ist der Landkreis Main-Spessart aufgrund seiner finanziellen Belastungen bald ein Fall für die Notaufnahme (im Bild jene des Lohrer Krankenhauses)? Mancher Kreisrat befürchtet das.
Foto: Johannes Ungemach | Ist der Landkreis Main-Spessart aufgrund seiner finanziellen Belastungen bald ein Fall für die Notaufnahme (im Bild jene des Lohrer Krankenhauses)? Mancher Kreisrat befürchtet das.

Die Ansteckungsgefahr in Corona-Zeiten ist offensichtlich hoch. Kaum hatte Christian Menig, der Sprecher der UGM im Kreistag, die Diskussion um einen "Plan B" für die Krankenhäuser im Landkreis angestoßen, da hatte dieses Plan-B-Virus fast das komplette Gremium erfasst: Bis auf die Freien Bürger hat inzwischen jede Fraktion mindestens eine Stellungnahme abgegeben.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat