Marktheidenfeld

Man sollte nicht gleich zum Spaten greifen

Denkmalpfleger Dr. Ralf Obst stellte geophysikalische Untersuchungsmethoden und Bodendenkmäler im Landkreis Main Spessart vor.
Foto: Martin Harth | Denkmalpfleger Dr. Ralf Obst stellte geophysikalische Untersuchungsmethoden und Bodendenkmäler im Landkreis Main Spessart vor.

Hört man den Begriff Archäologie, dann denken viele sofort an Ausgrabungen. Dass Graben bei der Erforschung von Bodendenkmälern nicht unbedingt das richtige und erste Mittel sein kann, machte Dr. Ralf Obst bei einem Vortrag bei der Volkshochschule Marktheidenfeld deutlich, zu dem der vhs-Vorsitzende Dr. Leonhard Scherg einen interessierten Kreis von rund 25 Gästen begrüßen konnte.Obst berät und betreut an seinem Dienstsitz des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege auf Schloss Seehof bei Bamberg ehrenamtliche Initiativen aus dem nordbayerischen Raum, die sich der Erforschung von Bodendenkmälern verschrieben ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!