ZELLINGEN

Mit Äpfeln fit durch das Winterhalbjahr

Einfach lecker: Bei soviel gesunden Obst wollten die Vertreter von 17 Schulen und einem Kinderhort auch selbst in einem Apfel beißen. Das Bild zeigt sie mit Evi Bregenzer (Maxl Bäck), Andreas Hoffmann (Optibit) und Heiko Hoffmann (Etha). Beteiligt sind Grundschule, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Karlstadt, Nägelsee-Schulzentrum und Realschule in Lohr, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Marktheidenfeld, Hauptschule, Gymnasium und Mädchenbildungswerk in Gemünden, Grundschule und Hauptschule in Zellingen, Hauptschule und Gymnasium in Veitshöchheim, Volksschule in Margetshöchheim und der  Kinderhort in Rimpar.
Foto: Jürgen Kamm | Einfach lecker: Bei soviel gesunden Obst wollten die Vertreter von 17 Schulen und einem Kinderhort auch selbst in einem Apfel beißen.

(ka) Die 2009 von Maxl Bäck gestartete Aktion „Vitamin M“ geht ins zweite Jahr. Die Zellinger Bäckerei wird diesmal von den Urspringer Firmen Optibit, einem Online-Software-Unternehmen, und Etha, einem Großhandel und Verleih für Veranstaltungstechnik, unterstützt. 1225 Schüler und Kinder, die in einer Mensa essen oder in der Mittagsbetreuung sind, können dank der Aktion von Oktober bis etwa zu den Pfingstferien jede Woche einen Apfel essen. Wie Evi Bregenzer von Maxl Bäck am Dienstag bei einer symbolischen Apfelübergabe erklärte, war es dem Unternehmen wichtig, etwas zur gesunden Ernährung der Kinder beizutragen. Geld oder süßen Kuchen zu spenden wäre weit einfacher. Denn die Äpfel müssen bei Obstbau Zörner im Landkreis Kitzingen nach Gewicht bestellt, dann abgezählt und über den Bäckereivertrieb zu den Filialen gebracht werden. Dort holen sie die 17 Schulen und ein Kinderhort ab.

Im Namen der Schulen bedankte sich Marion Reuther, Schulleiterin der Volksschule Margetshöchheim. Sie bestätigte, dass die Nachfrage nach frischen Obst bei den Schülern groß sei. „Ich will weiter Äpfel essen“, zitierte Heiko Hoffmann von Etha seinen Sohn. Deshalb habe er sich zusammen mit seinem Bruder Andreas Hoffmann entschlossen, über ihre Firmen die Aktion zu unterstützen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!