Mit Äpfeln fit durch das Winterhalbjahr

Einfach lecker: Bei soviel gesunden Obst wollten die Vertreter von 17 Schulen und einem Kinderhort auch selbst in einem Apfel beißen. Das Bild zeigt sie mit Evi Bregenzer (Maxl Bäck), Andreas Hoffmann (Optibit) und Heiko Hoffmann (Etha). Beteiligt sind Grundschule, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Karlstadt, Nägelsee-Schulzentrum und Realschule in Lohr, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Marktheidenfeld, Hauptschule, Gymnasium und Mädchenbildungswerk in Gemünden, Grundschule und Hauptschule in Zellingen, Hauptschule und Gymnasium in Veitshöchheim, Volksschule in Margetshöchheim und der  Kinderhort in Rimpar.
Foto: Jürgen Kamm | Einfach lecker: Bei soviel gesunden Obst wollten die Vertreter von 17 Schulen und einem Kinderhort auch selbst in einem Apfel beißen. Das Bild zeigt sie mit Evi Bregenzer (Maxl Bäck), Andreas Hoffmann (Optibit) und Heiko Hoffmann (Etha). Beteiligt sind Grundschule, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Karlstadt, Nägelsee-Schulzentrum und Realschule in Lohr, Hauptschule, Realschule und Gymnasium in Marktheidenfeld, Hauptschule, Gymnasium und Mädchenbildungswerk in Gemünden, Grundschule und Hauptschule in Zellingen, Hauptschule und Gymnasium in Veitshöchheim, Volksschule in Margetshöchheim und der Kinderhort in Rimpar.

(ka) Die 2009 von Maxl Bäck gestartete Aktion „Vitamin M“ geht ins zweite Jahr. Die Zellinger Bäckerei wird diesmal von den Urspringer Firmen Optibit, einem Online-Software-Unternehmen, und Etha, einem Großhandel und Verleih für Veranstaltungstechnik, unterstützt. 1225 Schüler und Kinder, die in einer Mensa essen oder in der Mittagsbetreuung sind, können dank der Aktion von Oktober bis etwa zu den Pfingstferien jede Woche einen Apfel essen. Wie Evi Bregenzer von Maxl Bäck am Dienstag bei einer symbolischen Apfelübergabe erklärte, war es dem Unternehmen wichtig, etwas zur gesunden Ernährung der Kinder ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung