Karlstadt

Mit Erhard Rauch ging ein verdienter Musiker

Er stammte aus Karlburg, lebte in Karlstadt und war bei der Heßlarer Trachtenkapelle aktiv.
Erhard Rauch
Foto: Katja Fersch | Erhard Rauch

Nach langer Krankheit ist Erhard Rauch im Alter von 56 Jahren am 27. November gestorben. Er war eine treibende Kraft bei den Heßlarer Musikern. Seine ersten musikalischen Gehversuche machte er mit der Fanfare beim Spielmannszug seines Heimatorts Karlburg. In der dortigen Kolping-Blaskapelle lernte er Trompete.Vor 20 Jahren stieg er bei den Heßlarern ein, war dort aktiver Flügelhornist, Mischer und herausragender Sänger in der Trachtenkapelle beziehungsweise Partyband Heßlar. Der Vorstandschaft gehörte er in Summe zwölf Jahre an.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat