Lohr

Mittelschüler sind schon ganz gespannt auf Montag

Sie alle beteiligten sich an der Juniorwahl: Die Neunt- und Zehntklässler der Gustav-Woehrnitz-Mittelschule Lohr.
Foto: GWS Lohr | Sie alle beteiligten sich an der Juniorwahl: Die Neunt- und Zehntklässler der Gustav-Woehrnitz-Mittelschule Lohr.

Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen und möchte das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen. Im Rahmen der Bundestagswahlen nehmen Schüler an einer realitätsgetreuen Wahlsimulation an ihrer Schule teil. Dieses Projekt wurde 1999 durch den gemeinnützigen und überparteilichen Verein Kumulus ins Leben gerufen. Nachweislich wurde durch das Projekt eine Erhöhung der Wahlbeteiligung der Eltern um durchschnittlich vier Prozent erreicht. Deutschlandweit nahmen in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Norbert ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung