Lohr

Mopper und Schnüdel im Modell fertig

Roland Schaller in seiner Garage bei den letzten Handgriffen an den fast fertiggestellten Modellen der Mopper und Schnüdel Plastik. 
Foto: Wolfgang Weismantel | Roland Schaller in seiner Garage bei den letzten Handgriffen an den fast fertiggestellten Modellen der Mopper und Schnüdel Plastik. 

Im Jahr 2018 kam der Lohrer Künstler Roland Schaller auf die Idee, für seine Heimatstadt eine Skulptur der traditionellen Mopper und Schnüdel zu gestalten. Jetzt sind die tönernen Modelle für die Gießerei fertig. Schon 1996 hatte Schaller das Motiv um die Spitznamen der gebürtigen Lohrer und der Zugezogenen in einer karikaturistischen Zeichnung verarbeitet und nahm es jetzt für dieses Projekt wieder auf. Den in Lohr geborenen Mopper muss man sich als eine herzhafte Blutwurst hausgemachter Art vorstellen. Der zugezogene Schnüdel wirkt dagegen eher wie der Zipfel einer leeren Wurst, von der wenig Leckeres zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung