Himmelstadt

Musikvereins legt Wert auf Ausbildung der Jugend

Freude beim Musikverein Himmelstadt über die neuen D1-Leistungsabzeichen in den Reihen der Nachwuchsmusikanten. Von links: Ruven Scheb, Vorsitzende Alexandra Röder, Lara Bauermees, Zweiter Vorsitzender und Dirigent Holger Müller, Jonas Lang, es fehlt Lilli Schmitt.
Foto: Musikverein | Freude beim Musikverein Himmelstadt über die neuen D1-Leistungsabzeichen in den Reihen der Nachwuchsmusikanten.

Von Blockflöte bis Bariton, von Trompete bis Tenorhorn – der Musikverein Himmelstadt vermittelt Instrumentalunterricht für verschiedene Instrumente und freut sich über neue Schüler. Bei der Jahresversammlung des Musikvereins Himmelstadt informierte der Vorstand über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf kommende Termine. Zuvor hatten die Himmelstadter Dorfmusikanten den Vorabendgottesdienst zur Erinnerung an die verstorbenen Mitglieder des Vereins musikalisch begleitet.

Der Musikverein Himmelstadt legt auf die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen besonderen Wert, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. So finanziert der Verein weiterhin das Projekt "wim - Wir musizieren" für die Schüler in der 1./2. Klasse der Grundschule. Im Sommer ist ein Info-Tag geplant, bei dem Kinder Instrumente ausprobieren und Eltern sich über eine Ausbildung informieren können.

Besonders erwähnt wurden Lara Bauermees, Lilli Schmitt, Jonas Lang (Klarinette) sowie Ruven Scheb (Trompete), die erfolgreich die D1-Prüfung absolviert und somit das Musikerleistungsabzeichen in Bronze erhalten haben. Dies ist ihre "Eintrittskarte" für die Musikkapelle, motivierte sie Dirigent Holger Müller, und lud sie zu regelmäßiger Teilnahme an Proben und Auftritten ein.

Bei den Teilneuwahlen wurden die Vorsitzende Alexandra Röder, Schriftführer Alexander Krebs, die Beisitzer Fabian Schmitt und Marcel Bauermees sowie die Kassenprüfer Christoph Hartmann und Stefan Lauter in ihren Ämtern bestätigt.

Als nächste Termine stehen das Brüggereefest am 30. Mai, das Sommernachtskonzert des CSU-Ortsverbandes mit BigBand-Musik von den Himmelstadter Dorfmusikanten am 9. Juni sowie ein Besuch beim Feuerwehrfest in Wiesenfeld am 14. Juli auf dem Programm.

Weitere Infos unter: nachwuchs@musikverein-himmelstadt oder unter Tel.: (09364) 810894.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Himmelstadt
Baritone
Blockflöte
Christoph Hartmann
Holger Müller
Instrumentalunterricht
Musikvereine
Trompete
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!