Lohr

Nach Flucht aus Psychiatrie: Polizei fängt Gewalttäter ein

Die Suche nach Eugen S. ist zu Ende: Zwei Wochen nach seiner Flucht aus dem Bezirkskrankenhaus Lohr schnappte die Polizei den Mann in Würzburg. Er gilt als gefährlich.

Aufatmen in Unterfranken: Die Flucht des Gewaltverbrechers Eugen S. ist beendet. Er war vor zwei Wochen aus der geschlossenen Abteilung des Bezirkskrankenhauses in Lohr (Lkr. Main-Spessart) geflohen. Nach Informationen dieser Redaktion hat ihn die Polizei jetzt in einem Versteck gefunden, in dem er mithilfe von Bekannten untergeschlüpft war.

In Kellerabteil in Würzburg versteckt

Polizeisprecherin Kathrin Thamm bestätigte auf Anfrage die Ergreifung in der vorigen Nacht. Die Fahnder hatten laut der Pressesprecherin  "einen Hinweis erhalten, dass sich der Gesuchte in einer Wohnung in Würzburg versteckt halten soll". Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass der 37-Jährige "von mehreren Personen Unterschlupf und Hilfe bekommen" haben muss.  Denn es stellt sich ja allein schon die Frage, wie er von Lohr aus ins 60 Kilometer entfernte Würzburg kam.

In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft sowie der Kriminalpolizei Würzburg und einem Diensthund hat die Würzburger Polizei schließlich in der Nacht zum Mittwoch mehrere Wohnadressen überprüft. Sie war "dem Flüchtigen so immer weiter auf die Spur gekommen".

In Kellerversteck festgenommen

Der 37-Jährige konnte schließlich gegen 03.45 Uhr in einem Kellerabteil eines Wohnhauses im Würzburger Stadtteil Zellerau aufgefunden und widerstandslos festgenommen werden. Der Mann wurde anschließend wieder nach Lohr am Main ins dortige Bezirkskrankenhaus gebracht.

Er ist seit Mitte 2018 unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung im Bezirkskrankenhaus untergebracht. Am 15. Februar war Eugen S. in Begleitung eines Pflegers zur Arbeitstherapie im Außenbereich des Klinikgeländes. Dabei gelang ihm die Flucht. Da S. als gefährlicher Gewaltverbrecher gilt, war die Unruhe über seine Flucht in der Bevölkerung entsprechend groß. Die Polizei suchte intensiv nach ihm.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lohr
Manfred Schweidler
Bezirkskrankenhaus Lohr
Gewaltverbrecher
Polizeipräsidium Unterfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!