Neuer Schwerpunkt Orthopädie

Chefarztwechsel am Leopoldina: Von links Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Ingrid Link, Professor Dr. Walter Link, Dr. Matthias Blanke und Geschäftsführer Adrian Schmuker.
Foto: Waltraud Fuchs-Mauder | Chefarztwechsel am Leopoldina: Von links Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Ingrid Link, Professor Dr. Walter Link, Dr. Matthias Blanke und Geschäftsführer Adrian Schmuker.

Die Chirurgische Klinik 2 am Leopoldina hat nicht nur einen neuen Chefarzt, sondern auch einen zusätzlichen Schwerpunkt, der sich im neuen Namen widerspiegelt. Weil Dr. Matthias Blanke die Orthopädie wesentlich ausbauen will, heißt die Klinik nun „Orthopädie, Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie“. Der 40-jährige Matthias Blanke übernahm den Staffelstab von Professor Dr. Walter Link bereits zum 1. April. Aber erst jetzt fand die kleine Feierstunde zur Verabschiedung des langjährigen Chefarztes und zur Einführung seines Nachfolgers statt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung