Karlstadt

Neues Klinikum in Lohr: 2020 soll Erschließung beginnen

Aktuell wird eine Kostenschätzung für das Großprojekt erstellt, der Bebauungsplan soll im Oktober beschlossen werden.
Der Neubau des Klinikums Main-Spessart in Lohr auf einem Entwurfsplan.
Foto: Klinikum Main-Spessart | Der Neubau des Klinikums Main-Spessart in Lohr auf einem Entwurfsplan.

Das neue Zentralklinikum Main-Spessart, das in Lohr gebaut werden soll, hat nach Berechnungen des Planungsbüros Rieker (Schwaikheim) einen Gesamtwärmebedarf von 3,1 Millionen Kilowattstunden im Jahr und einen Kühlenergiebedarf von 1,6 Millionen Kilowattstunden.

In seiner Sitzung am Montag hatte der Werkausschuss des Eigenbetriebs Klinikum die Wahl zwischen fünf Wärmeversorgungskonzepten. Das Gremium folgte dem Vorschlag des Planungsbüros Rieker und sprach sich für die mit 510 000 Euro teuerste Variante mit Biomassekessel, Blockheizkraftwerk, Wärmepumpe mit Betonkernaktivierung, Kompressionskältemaschine und Absorptionskältemaschine aus. Die endgültige Entscheidung darüber muss der Kreistag treffen.

Bebauungsplan demnächst im Stadtrat

Laut Peter Christa vom Projektentwicklungsbüro Wasner (Bad Griesbach) wird aktuell die Kostenschätzung für den Klinikumsneubau erstellt. In Kürze soll seinen Worten nach mit der Entwurfsplanung und der Kostenberechnung begonnen werden. Die Abgabe des Förderantrags bei der Regierung von Unterfranken sei im Februar 2020 vorgesehen, ebenfalls 2020 solle mit der Erschließung des Baugrundstücks in Lohr begonnen werden. Voraussichtlich Ende Oktober dieses Jahres werde der Lohrer Stadtrat den Klinikumsbebauungsplan als Satzung beschließen, und diesem damit Rechtskraft verleihen.

Der Werkausschuss befasste sich noch mit folgenden weiteren Themen:

  • Einstimmig beschloss das Gremium, wie von Linus Hofrichter (Architekturbüro Sander/Hofrichter) empfohlen, für den Klinikumsneubau kein Nachhaltigkeitszertifikat für Gebäude anzustreben. Stattdessen sollen sich die Planungen eng an der "Leitlinie nachhaltiges Bauen" des Landkreises und damit am Passivhausstandard orientieren; vorgesehen ist demnach ein möglichst hoher Anteil erneuerbarer Energien bei der Energieversorgung des Gebäudes.
  • Ebenfalls einstimmig fiel der Beschluss, dass die Geotechnik GmbH & Co. KG (Würzburg) zum Angebotspreis von rund 82 000 Euro die  Baugrunduntersuchung und Erstellung eines geotechnischen  Gutachtens für den Klinikumsneubau übernehmen soll.
  • Einstimmig beschlossen wurde auch, dem Kreistag zu empfehlen, dass der Eigenbetrieb Klinikum der Genossenschaft "Kommunale Altenhilfe Bayern" beitreten soll. Dabei handelt es sich um einen freiwilligen Zusammenschluss bayerischer kommunaler Altenhilfeeinrichtungen mit dem Ziel, die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen bei der Altenpflege im Interesse einer optimalen Daseinsvorsorge zu erhalten und zu erweitern.
  • Einstimmig entschied das Gremium, für Betreuung und Unterhalt der Drucker im Klinikum Main-Spessart einen Fünf-Jahres-Leasingvertrag mit der Würzburger Firma J.A. Hofmann zum Preis von knapp 44 000 Euro brutto abzuschließen.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Wolfgang Dehm
Bebauungspläne
Genossenschaften
Klinikum Main-Spessart
Krankenhäuser und Kliniken
Kreistage
Regierung von Unterfranken
Seniorenhilfe
Seniorenpflege
Stadträte und Gemeinderäte
Unternehmen
Wirtschaftsbranche Energieerzeugung und -Versorgung
Zentralklinikum Main-Spessart
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!