Marktheidenfeld

Ostern online: So geht Kirche in Main-Spessart während Corona

Die ganze Gemeinde versammelt sich in der Kirche – das ist auf Grund der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus an Ostern undenkbar. Die Gemeinden werden deswegen kreativ.
Auch die traditionelle Karfreitagsprozession in Lohr kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Auch die traditionelle Karfreitagsprozession in Lohr kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Als Video-Live-Stream, als Podcast, per Whatsapp-Messenger – Pfarrer Sven Johannsen aus Lohr verteilt seine Predigten im Moment auf allen Kanälen. "Direkt mit Erlass der Ausgangsbeschränkungen haben wir angefangen, diese digitalen Möglichkeiten aufzubauen", sagt er. Mehr als 40 Videos sind seitdem auf seinem YouTube-Kanal erschienen: Mitschnitte der täglichen Messen, Andachten für Kinder, Orgelstücke. "Wir waren plötzlich gezwungen, kreativ zu werden."Gottesdienste vor einer vollen Kirche sind zu Ostern heuer nicht möglich, zu groß ist die Gefahr, dass das Coronavirus mit in der Bank sitzt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung