Lohr

Patientenbesuch im Klinikum Main-Spessart: Nur eine Person hat Besuchsrecht

Ein Bürger aus dem Landkreis schimpft heftig über die Regelung. Das Klinikum erklärt, warum sie an diesem Verfahren festhalten.
Ein Patient darf im Klinikum Main-Spessart immer nur von einer Person besucht werden, diese Person darf nicht wechseln.
Foto: Silvia Gralla | Ein Patient darf im Klinikum Main-Spessart immer nur von einer Person besucht werden, diese Person darf nicht wechseln.

Heftig kritisiert ein Bürger aus dem Landkreis in einem Brief an die Redaktion die Besuchsregelung des Klinikums Main-Spessart. Das Recht, einen Patienten im Klinikum zu besuchen, habe nur eine einzige Person, schimpft er. Fällt diese - aus welchen Gründen auch immer - aus, kann das Besuchsrecht von keiner anderen Person wahrgenommen werden. In anderen Kliniken ist dies aus seiner Sicht besser geregelt, wie zum Beispiel in der Uniklinik Würzburg. Da gebe es keine feste Bezugsperson.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!