Stetten

"Plakat-Anschlag" auf Werntalbahn: Polizei hat zwei Tatverdächtige

Fünf Wochen nach dem gefährlichen Vorfall im Werntal nennt die Polizei zwei mutmaßliche Täter:  Ein Ehepaar soll am Dreikönigstag die Plakate über die Gleise gespannt haben.
Unter anderem dieses Plakat war am Dreikönigstag bei Stetten (Lkr. Main-Spessart) über das Gleis der Werntalbahn gespannt worden.
Foto: Ronny Sauer | Unter anderem dieses Plakat war am Dreikönigstag bei Stetten (Lkr. Main-Spessart) über das Gleis der Werntalbahn gespannt worden.

Ein 36-jähriger Mann und eine 34-jährige Frau aus dem Landkreis Bad Kissingen sind die Tatverdächtigen: Die Polizei kam nach mehrwöchigen Ermittlungen auf das Ehepaar, das am Dreikönigstag den gefährlichen Eingriff in den Schienenverkehr auf der Bahnstrecke im Werntal vorgenommen haben soll. Wie Andreas Laacke vom Polizeipräsidium Unterfranken auf Anfrage mitteilt, hat die Kripo Würzburg mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei am Mittwoch drei Wohnungen in Bad Bocklet, Bad Kissingen und Oberthulba durchsucht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat