Frammersbach

Rudi Friedel neuer Vorsitzender

Am 2. Oktober fand im Frammersbacher Pfarrheim eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Motorsportfreunde Frammersbach statt, geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor. Das Ziel der Vorstandschaft war es, die Mitglieder über die aktuelle Situation des Vereines zu informieren und den Nachfolger für Manfred Kolb zu wählen.

Am 26. Juli hatte Manfred Kolb seinen Rücktritt als Vorsitzender ausgesprochen, den er bereits bei der Jahreshauptversammlung im Februar angekündigt hatte. Nach seinem Rücktritt übernahm der 2. Vorsitzende Edgar Inderwies den Vereinsvorsitz bis zur Wahl. Die Lücke wurde am 2. Oktober im Pfarrheim Frammersbach geschlossen.

29 Mitglieder folgten der Einladung, trotz Corona-Beschränkungen. Mit dem Pfarrheim wurde ein Versammlungsort für 40 Personen gefunden. Um 19.10 Uhr eröffnete Edgar Inderwies die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie die Gäste Herbert Behlert, Vorstand des ADAC-Nordbayern, und Norbert Meidhof, Vertreter der Marktgemeinde Frammersbach. Anschließend folgte ein Bericht aus den Abteilungen. Für die Abteilung Trial berichtete Rudi Friedel von einem, coronabedingten, mageren Jahr 2020. Keine Wettbewerbe, jedoch nach der Lockerung der Corona-Vorschriften viele Gastfahrer und Trialschulen im, deutschlandweit, sehr beliebten und gut ausgebauten Trial-Gelände. In Frammersbach trainieren alle Fahrer der Top-Ten der weiblichen und männlichen Trial Elite.

Arno Mill berichtete von einer stark gestiegenen Mitgliederzahl in der Abteilung Downhill. 30 neue Mitglieder im laufenden Jahr. Sechs Lifttage wurden durchgeführt, sehr gut besucht mit bis zu 200 Teilnehmern. Arno Mill dankte den vielen Helfern, welche unermüdlich und mit sehr viel Elan die Lifttage planen und durchführten. Somit erwirtschaften die Downhiller gute Einnahmen in einer schwierigen Zeit. Edgar Inderwies verabschiedete den zurückgetretenen Vorsitzenden Manfred Kolb und zeigte in seiner Laudatio einen Rückblick auf eine 40-jährige Leidenschaft im Motorsport mit vielfältigen Aufgaben und Ergebnissen auf.

Nur ein Bewerber

Bei der Wahl zum 1. Vorsitzenden übernehmen die Gäste Behlert und Meidhof die Wahlleitung. Es wurde per Akklamation gewählt, es gab nur einen Bewerber. 28 Ja-Stimmen und eine Enthaltung gab es für Rudi Friedel. Er nahm die Wahl an und bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen, bei den Gästen für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit und wünschte sich das auch für die Zukunft. Er lobte die Arbeit von Manfred Kolb, welcher die umfangreichen Aufgaben über viele Jahre gestemmt hat.

Die Leitung des Vereins soll künftig auf mehrere Köpfe verteilt werden, mit dem Ziel, eine größere Eigenverantwortlichkeit der Abteilungen zu erreichen, beschloss die Versammlung. Ab jetzt leitet Rudi Friedel die Motorsportfreunde Frammersbach.

Von: Motorsportfreunde Frammersbach

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Frammersbach
Pressemitteilung
Mitglieder
Motorsportfans
Norbert Meidhof
Trial
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)