Schollbrunn

Schollbrunn: Schüler bricht sich bei Fahrradunfall beide Arme

Symbolbild Fahrradunfall       -  Symbolbild Fahrradunfall
Foto: Robert Byron (Hemera) | Symbolbild Fahrradunfall

Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, verletzte sich am Mittwoch, 18. November, gegen 14.30 Uhr, ein zwölfjähriger Radfahrer bei einem Sturz schwer. Der Schüler befuhr die Staatsstraße 2316 in Fahrtrichtung Hasloch, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Etwa 150 Meter vor der Abfahrt zur Kläranlage kam er alleinbeteiligt von der Straße ab, fuhr in einem Graben gegen einen Abflussschacht und stürzte so unglücklich über den Lenker seines Mountainbikes, dass er sich Frakturen an beiden Armen zuzog. Anschließend stellte er sich an die Straße, aber kein Fahrzeug hielt an.

Mit Mühe gelang es ihm, über sein Handy die Familie zu verständigen. An seinem Fahrrad wurde der Rahmen verbogen. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen zum Unfallhergang, die auch möglicherweise Angaben über vorbeifahrende Fahrzeuge machen können.

Hinweise an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, unter Tel.: (09391) 9841-0.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schollbrunn
Fahrräder
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Unfallhergang
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!