Triefenstein

Solidarität und Unterstützung für Künstler in Not

Mit der stolzen Summe von 100 000 Euro konnte die private Initiative „Künstler unterstützen“ seit Mitte November Künstler in Not beschenken. Wie die Initiatoren Peter Neubauer, Volker Schmidt-Bäumler und Christoph Zehendner in einer Pressemitteilung erläutern, setzt sich dieser hohe Betrag ausschließlich aus Zuwendungen von Privatleuten zusammen, die Künstler in der für sie extrem schweren Corona-Zeit fördern wollen.

Insgesamt rund 400 großzügige Menschen haben der Initiative Beträge zwischen fünf und 3500 Euro anvertraut, die dann jeweils zeitnah als Geldgeschenk an insgesamt mehr als 70 Künstler gingen.

Die Initiative „Künstler unterstützen“ wurde im November 2020 gegründet. Sie besteht aus Peter Neubauer, Wiesloch (Controller und nebenberuflicher Bassist), Volker Schmidt-Bäumler, Gorxheimertal (Lehrer, Mitglied des Comedy-Duos „superzwei“ und Zauberkünstler „Schmittini“) sowie Christoph Zehendner, Triefenstein (Journalist, Autor und Liedermacher).

Hier beispielsweise einige Zuspruchsbekundungen von Menschen aus der Kunst- und Veranstaltungsbranche: „Eine göttliche Idee. Nicht nur wegen der akut-lindernden Spende, sondern auch wegen des Gefühls des Gesehen-Werdens.“ (Jens Böttcher, Musiker, TV-Autor); „Eine riesige Ermutigung vom Himmel, die für mich und meine Familie genau zum richtigen Zeitpunkt angekommen ist.“ (Albino Montisci, Singersongwriter); „Ein Akt der Nächstenliebe.“ (Hanjo Gäbler, Pianist, Filmmusiker); „Nach und während schwerer Zeiten ist es wie ein Aufwind.“ (Ute und Friedemann Rink, Kinderliedermacher); „Ein Lichtblick in dieser trüben Zeit.“ (Frank Röcher, Tontechniker); „Es freut mich wirklich so sehr, dass es viele Menschen gibt, die in dieser Zeit Künstlern unter die Arme greifen.“ (Jacob Bergmann, Schauspieler, Regisseur); „Ich bin platt - das ist gelebtes Christentum und unter Beweis gestellte (Mit)-Menschlichkeit.“ (Andreas Gundlach, Pianist); „Euer Zeichen der Verbundenheit bewegt mich sehr und gibt mir Hoffnung dran zu bleiben. Vielen, vielen lieben Dank!“ (Michal Poladian, Tänzerin).

Selbstverständnis und Entwicklung der Initiative sowie zahlreiche Statements von betroffenen Künstlerinnen und Künstlern sind auf der Internetseite www.künstlerunterstützen.de  zu finden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Triefenstein
Bassisten
Christoph Zehendner
Controller
Gott
Nächstenliebe
Pianisten
Regisseure
Schauspieler
Solidarität
Tontechnikerinnen und Tontechniker
Tänzerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!