Karlstadt

MP+Stadtmagazin "Karschter": 15 Jahre erfolgreich – und jetzt?

Der frühere Stadtjugendpfleger Thorsten Schubert rief das Veranstaltungsheft ins Leben. Seit rund einem Jahr gibt's kaum noch Veranstaltungen – der "Karschter" aber bleibt beliebt.
Thorsten und Tanja Schubert, Macher des Veranstaltungsmagazins 'Karschter'.
Foto: Markus Rill | Thorsten und Tanja Schubert, Macher des Veranstaltungsmagazins "Karschter".

Dass ein Stadtjugendpfleger zum Verleger wird, ist nicht alltäglich. Aber Thorsten Schubert ist es passiert, ohne dass er das je angestrebt hätte. Nun erfreut sich der "Karschter" schon seit 15 Jahren einer großen Beliebtheit – und das, obwohl das vergangene Jahr fast ohne Veranstaltungen für die Macher eines Veranstaltungsmagazins ein besonders schwieriges war.Für das Karlstadter Jugendzentrum erstellte Schubert im Jahr 2005 mit Jugendlichen regelmäßig ein Heft im kleinen DIN A6-Format, in dem Juze-Mitarbeiter vorgestellt sowie Ferienfreizeiten, Kurse und Veranstaltungen angekündigt wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!