Thema Licht und Farbe unterschiedlich umgesetzt

Ausstellung eröffnet: Die Ausstellung „Licht und Farbe“ wurde im Zendo am Saupurzel eröffnet. Das Thema wurde von Künstlern des Zendos unterschiedlich dargestellt. Im Bild Irene Dallmayer vor ihren Werken.
Foto: Ruf | Ausstellung eröffnet: Die Ausstellung „Licht und Farbe“ wurde im Zendo am Saupurzel eröffnet. Das Thema wurde von Künstlern des Zendos unterschiedlich dargestellt. Im Bild Irene Dallmayer vor ihren Werken.

Im Zendo am Saupurzel wurde die Ausstellung „Licht und Farbe“ eröffnet. Das Thema wurde von Künstlern aus dem Zendo unterschiedlich dargestellt. Zu Beginn erläuterte Zendo-Leiter Jochen Niemuth die Magie der Mandalas und Meditation sowie das Thema „Licht und Farbe“. Licht sei etwas Ungreifbares, Licht könne man nicht sehen, es liege jedoch allem zugrunde. Licht bringe Farben hervor, Farben seien die Taten des Lichtes. Unsichtbare Kraft und Energie Jochen Niemuth stellt einige seiner Mandala-Werke in Aquarelltechnik aus, die eine farbige, leuchtende Vielfalt zeigen. Die Bilder strömen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung