Lohr

In Lohr Verkehrsschild umgefahren und geflüchtet – von Zeugen beobachtet

Symbolbild Polizei
Foto: Fabian Gebert | Symbolbild Polizei

Am Montagabend gegen 20 Uhr beobachteten andere Verkehrsteilnehmer, wie ein dunkler BMW auf der Osttangente in Lohr von Marktheidenfeld kommend in Richtung ZOB fuhr. Beim Einfahren in den Kreisverkehr beschädigte der BMW ein Verkehrszeichen. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Kurz nach dem eigentlichen Unfallgeschehen beobachteten Zeugen, wie ein junger Mann mit einem dunkelblauen, tiefergelegten BMW Kombi auf den Parkplatz der Mainlände fuhr. Der Fahrer stieg aus und nahm sein Auto in Augenschein. Die Zeugen konnten am Fahrzeug einen erheblichen Frontschaden feststellen. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen jungen Mann, Anfang bis Mitte 20, mit schlanker Statur.  Der junge Mann anschließend wieder in sein Fahrzeug und fuhr über die Neue Mainbrücke in Richtung Sendelbach davon. 

Eine an der Unfallörtlichkeit festgestellte Ölspur verlief sich im Ortsbereich Pflochsbach. Ob diese in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall steht, konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden. Durch den Zusammenstoß wurde das Verkehrszeichen auf die Fahrbahn geschleudert, wie die Polizei mitteilt. Das Kennzeichen des Unfallverursachers ist nicht bekannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 250 Euro.

Die Polizei Lohr sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise unter Tel.: (09352) 87410.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Schäden und Verluste
Unfallverursacher
Verkehrsteilnehmer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!