Lohr

Vom Steinbeilfund bis zur Wolfsjagd

Zweiter Vorsitzender Josef Harth hat zum neunten Mal das Jahrbuch des Geschichts- und Museumsvereins Lohr zusammengestellt. 
Foto: Thomas Josef Möhler | Zweiter Vorsitzender Josef Harth hat zum neunten Mal das Jahrbuch des Geschichts- und Museumsvereins Lohr zusammengestellt. 

Unter dem Titel "Beiträge zur Geschichte der Stadt und des Raumes Lohr" hat der Geschichts- und Museumsverein Lohr bislang acht Jahrbücher herausgebracht. Die neunte Ausgabe 2020/21 sei nicht nur wegen der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung gewesen, berichtete der Zweite Vorsitzende Josef Harth im Gespräch mit dieser Redaktion.Der frühere geschäftsleitende Beamte im Lohrer Rathaus kümmert sich seit Beginn der Reihe um das Jahrbuch. Die neun Ausgaben hatten nach seinen Worten durchschnittlich 345 Seiten, insgesamt sind es 3111 Seiten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung