Lohr

Von der Gusswerkstatt zum Weltmarktführer

Rexroth entwickelte sich in seiner 225-jährigen Firmengeschichte zum Weltmarktführer. Das Foto zeigt die Aggregatsmontage in Lohr ab 1957.
Foto: Bosch Rexroth | Rexroth entwickelte sich in seiner 225-jährigen Firmengeschichte zum Weltmarktführer. Das Foto zeigt die Aggregatsmontage in Lohr ab 1957.

Mit Gussprodukten begann die rasante Entwicklung des Eisenwerks Rexroth von der kleinen Werkstatt im Elsavatal zum Global Player und Weltmarktführer in Lohr. 225 Jahre wird der Industriebetrieb heuer alt. Der Blick in die Chronik zeigt ein Beispiel erfolgreicher regionaler Wirtschaftsgeschichte. In der "Rexroth-Geschichte 1795 – 1995" berichtete Friedrich Schunder, dass der aus dem Odenwald gekommene über 70-jährige Johann Ludwig Rexroth am 6. Dezember 1794 im Elsavatal den "Höllenhammer" erwarb und damit den Grundstein für das Unternehmen legte.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung