Lohr

Wahl zum "Vogel des Jahrs" findet online statt

Die Kreisgruppe des Landesbund für Vogelschutz in Bayern  Main-Spessart hofft darauf, dass das Rebhuhn der 'Vogel des Jahres 2021' wird.
Foto: Hartwig Brönner | Die Kreisgruppe des Landesbund für Vogelschutz in Bayern  Main-Spessart hofft darauf, dass das Rebhuhn der "Vogel des Jahres 2021" wird.

Bereits seit 1971 vergeben die Naturschutzverbände NABU (Naturschutzbund Deutschland) und der LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) den Titel "Vogel des Jahres", heißt es in einer Pressemitteilung der LBV Kreisgruppe Main-Spessart. Durch die öffentliche Nominierung werde jedes Jahr eine faszinierende, aber leider oft auch gefährdete Vogelart in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, deren meist rückläufige Bestandszahlen Anlass zur Besorgnis geben. "Es gibt sicherlich sehr viele Arten in unserer heimischen Natur", so Hartwig Brönner, Vorsitzender der LBV -Kreisgruppe Main-Spessart, "welche die Ernennung zum 'Vogel des Jahres' und somit eine größere Wertschätzung verdienen."

Die Öffentlichkeit zu sensibilisieren um auf die größtmögliche Erhaltung wertvolle und natürlicher Lebensräume hinzuarbeiten, das haben sich NABU und LBV laut der Mitteilung zum Ziel gesetzt. Deshalb werde die Wahl zum "Vogel des Jahres" im Jubiläumsjahr 2021 in veränderter Form durchgeführt. Während bisher ornithologische Expertenrunden der beiden Verbände eine Vogelart auswählten, sind in diesem Jahr alle Bundesbürger eingeladen, ihren persönlichen "Vogel des Jahres" zu nominieren.

Hartwig Brönner und seine Mitarbeiter in der LBV-Kreisgruppe hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung, heißt es weiter. Ihren "Main-Spessart-Favoriten" haben sie schon ausgemacht. Es ist das Rebhuhn. "Das Rebhuhn galt bis in die 1980er Jahre als 'Charaktervogel' unserer kleinbäuerlichen Kulturlandschaft in Franken. Seitdem sind die Bestände um fast 95 Prozent zurückgegangen", wird Brönner in der Meldung zitiert. "Höchste Zeit aktiv zu werden und die verbliebenen Vorkommen des Rebhuhns zu schützen."

Unter der Adresse www.vogeldesjahres.de werden alle 307 zur Wahl stehenden Vogelarten vorgestellt und können bis zum 15. Dezember 2020 gewählt werden. Die zehn Kandidaten mit den meisten Stimmen gehen als Favoriten in die Hauptwahl am 18. Januar im kommendem Jahr. Der  Sieger des "Vogel des Jahres 2021" wird am 19. März bekanntgegeben.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Naturschutzbund Deutschland
Naturschutzverbände
Vogelarten
Vogelschutz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!