Mittelsinn

Wasserverluste von 12,8 Prozent

In der Gemeinderatssitzung bewertete Bürgermeister Peter Paul die beim Jahresabschluss 2020 für das kommunale Wasserwerk festgestellten Wasserverluste von 12,8 Prozent als nicht zufriedenstellend. In den Jahren zuvor lagen diese noch weit unter fünf Prozent, was im Rat zu Diskussionen führte. Die vom Prüfer Georg Höfling vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband erstellte Jahresbilanz wies in Aktiva und Passiva 872.521 Euro aus, was einen Jahresverlust von 14.363 Euro ergibt, erklärte Paul.Der jährliche Wasserverkauf sei auf 41.859 Kubikmeter gegenüber dem Jahr 2019 leicht gestiegen, jedoch sei der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!