Lohr

MP+Wichtiges Signal: Gesundheitsminister besucht das Klinikum Main-Spessart

Landrätin Sitter und Thorsten Schwab begleiten Klaus Holetschek auch im Gesundheitszentrum Karlstadt. Mit dem Neubau soll es nun vorangehen.
Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (Zweiter von links) hat das Klinikum Main-Spessart in Lohr besucht. Ihn empfingen (von links) Landrätin Sabine Sitter, der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab und Klinikreferent René Bostelaar.
Foto: Anja Hildenbrand | Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (Zweiter von links) hat das Klinikum Main-Spessart in Lohr besucht. Ihn empfingen (von links) Landrätin Sabine Sitter, der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab und Klinikreferent René Bostelaar.

Der Bayerische Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek nahm sich am Samstag drei Stunden lang Zeit, um die Gesundheitsversorgung in Main-Spessart aus nächster Nähe kennenzulernen. Vor Ort sprach er mit den Verantwortlichen von Landkreis und Klinikum, hörte sich aber auch die Sorgen und Wünsche des Personals an. Landrätin Sabine Sitter und der Landtagsabgeordnete Thorsten Schwab begrüßten Holetschek im Landkreis.Gesundheitszentrum Karlstadt als VorreiterprojektZuerst stand eine Besichtigung des Gesundheitszentrums in Karlstadt an.

Weiterlesen mit MP+