Karlstadt

MP+Wirt stinksauer: Außenterrasse vor Karlstadter Steakhaus muss weg

Thomas Gsell, Wirt des "Sthoka" in der Karlstadter Hauptstraße, ärgert sich über die Stadt. Sein Podest war seit 2017 genehmigt – jetzt muss es weg.
Thomas Gsell vom Sthoka in Karlstadt vor seinem Podest.
Foto: Björn Kohlhepp | Thomas Gsell vom Sthoka in Karlstadt vor seinem Podest.

Thomas Gsell, Wirt des Steakhaus Karlstadt, ist sauer. In einem Brief hat ihn die Stadt Karlstadt dazu aufgefordert, das vor seiner Gaststätte aufgestellte Holzpodest zur Außenbewirtung bis spätestens 10. Dezember abzubauen. Er darf es auch im kommenden Frühjahr nicht mehr aufbauen, obwohl er dafür seit 2017 eine Genehmigung hat.In den sozialen Medien macht er seinem Ärger Luft. "Warum werde ich dazu nicht einmal angehört?", fragt er über einer Fotografie des am Mittwoch bei ihm eingegangen Schreibens der Stadt. Außerdem schreibt Gsell in dem Post von "Gleichberechtigung" mit der Familie Wiener.

Weiterlesen mit MP+