Stetten

MP+Wocheneinkauf: Wenn der alte Fendt nach Karlstadt tuckert

Ein ungewöhnliches Einkaufsfahrzeug ist der Traktor der Kellers aus Stetten
Foto: Günter Roth | Ein ungewöhnliches Einkaufsfahrzeug ist der Traktor der Kellers aus Stetten

Wenn Alfred und Angelina Keller aus Stetten zum Großeinkauf nach Karlstadt müssen, wird nicht wie bei den meisten Menschen üblich das Auto aus der Garage geholt, sondern das Scheunentor geöffnet und der Traktor vorgefahren. Einkäufe, aber auch sonstige Erledigungen in der Stadt macht das Ehepaar schon immer mit dem Schlepper.Alfred Keller und seine Frau Lina gehören tatsächlich zu den wenigen Menschen, die keinen Führerschein für das Auto haben. "Es war wirklich nie nötig. Unser Leben spielte sich fast ausschließlich in Stetten ab, wo wir auch immer einkaufen können", sagt der der 88-jährige ehemalige Landwirt.

Weiterlesen mit MP+