Zellingen

Zellingen: 18-Jähriger fährt betrunken gegen Mauer

Symbolbild
Foto: Friso Gentsch | Symbolbild

Mit 2,36 Promille Alkohol im Blut, fuhr in der Nacht auf Samstag ein 18-Jähriger mit einem Personenwagen gegen eine Mauer in Zellingen. Um 2.22 Uhr nahm eine Anwohnerin in der Ulmenstraße laute Motorengeräusche und einen Knall wahr, woraufhin sie den Notruf wählte.

Eine Streife der Polizeiinspektion Karlstadt fand vor Ort einen verunfallten VW Golf vor. Der 18-jährige Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war gegen die Grundstücksmauer in der Ulmenstraße gefahren. Sein 17-jähriger Beifahrer und er selbst blieben dabei unverletzt.

An der Mauer und dem Fahrzeug entstand laut Polizeibericht ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro. Beim Atemalkoholtest wurde der genannte Wert festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und von einem Arzt durchgeführt. Der Führerschein, den der junge Mann erst seit elf Monaten besaß, wurde sichergestellt. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich ermittelt. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Zellingen
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Gefahren
Gefährdung des Straßenverkehrs
Gesamtschaden
Notrufe
Polizeiberichte
Polizeiinspektionen
Straßenverkehr
Trunkenheit
VW
VW Golf
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!