Bad Mergentheim

1000 Geburten im Caritas-Krankenhaus: Mia ist das Jubiläumsbaby

(Hinten von links:) Assistenzärztin Laura-Luisa Herterich und Oberarzt Sönke Ebert. (Vorne von links): A3-Stationsleiterin Sabine Rauscher mit der glücklichen Mama Melanie Raddatz und Töchterchen Mia und Hebamme Elizabeth Preis.
Foto: Christiane Jansen | (Hinten von links:) Assistenzärztin Laura-Luisa Herterich und Oberarzt Sönke Ebert. (Vorne von links): A3-Stationsleiterin Sabine Rauscher mit der glücklichen Mama Melanie Raddatz und Töchterchen Mia und Hebamme ...

Mia aus dem Raum Schrozberg hatte es ganz eilig – nur knapp eine Viertelstunde dauerte die Geburt im Kreißsaal, wie Mama Melanie Raddatz beim ersten Fototermin ihrer Tochter erzählt. Mit 3030 Gramm und 48 Zentimetern Größe ist die kleine Mia ein kerngesundes Mädchen und in diesem Jahr das Jubiläumsbaby im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim. Das schreibt die Gesundheitsholding Tauberfranken, der das Krankenhaus angehört, in einer Pressemitteilung.

Die 1000. Geburt im Krankenhaus sei im Jahr 2021 knapp einen Monat früher erreicht als in den Jahren zuvor, nämlich schon Anfang Oktober. Bei 1000 Entbindungen seien in diesem Jahr bereits 1023 Kinder geboren worden, darunter also 23 Zwillinge. Die Jungs haben bei der Geschlechterverteilung bisher mit 525 die Nase vor den 498 Mädchen, heißt es in der Mitteilung weiter.

"Mia hat bereits zwei Brüder und eine Schwester. Ich kenne mich also schon ein bisschen aus im Caritas", wird Raddatz in der Mitteilung zitiert. "Aktuell ist Mias Bilirubinwert etwas erhöht, deshalb wurden wir zur intensiven Beobachtung von der Neugeborenenstation B2 auf die Kinderintensivstation A3 verlegt." Das sei reibungslos verlaufen und Mia könne wohl schon bald nach Hause.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Mergentheim
Caritas
Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
Krankenhäuser und Kliniken
Mädchen
Mütter
Töchter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!