Tauberbischofsheim

22 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt

Im Main-Tauber-Kreis wurden am Donnerstag, 19. November, 22 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion gemeldet. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit. Die betroffenen Personen leben im Gebiet der Städte und Gemeinden Ahorn, Bad Mergentheim, Creglingen, Freudenberg, Igersheim, Lauda-Königshofen, Niederstetten, Tauberbischofsheim und Wertheim. Es handelt sich in mindestens zehn der neuen Fälle um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen und in einem Fall um einen Reiserückkehrenden aus einem Risikogebiet. 21 neu Infizierte befinden sich in häuslicher Isolation, eine Person in stationärer Behandlung. Für die Kontaktpersonen der neu Infizierten wird häusliche Isolation angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 1172.

Wie berichtet, sind mittlerweile 971 Personen wieder genesen. Derzeit sind 188 Personen aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Diese Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen (Zahl neuer Fälle jeweils in Klammern): Ahorn: 3 (+1), Assamstadt: 0, Bad Mergentheim: 26 (+3), Boxberg: 1, Creglingen: 32 (+1), Freudenberg: 8 (+3), Großrinderfeld: 10, Grünsfeld: 8, Igersheim: 7 (+2), Königheim: 3, Külsheim: 8, Lauda-Königshofen: 14 (+1), Niederstetten: 7 (+4), Tauberbischofsheim: 21 (+5), Weikersheim: 4, Werbach: 3, Wertheim: 29 (+2) und Wittighausen: 4.

Quarantänen für Einrichtungen in Boxberg und Niederstetten angeordnet

Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut der Pressemeldung am Donnerstag, 19. November, auf 90,6. Die Sieben-Tage-Inzidenz beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen (12. bis 18. November) je 100 000 Einwohner, berechnet durch das Gesundheitsamt anhand der tagesaktuellen Fallzahlen.

Wegen eines Infektionsfalles musste vom Gesundheitsamt für einen Wohnbereich des Seniorenheimes "Haus im Umpfertal" in Boxberg Quarantäne angeordnet werden. Dies beinhaltet insbesondere ein Besuchsverbot. Des Weiteren wurde aufgrund eines Infektionsfalles für eine Klasse des Bildungszentrums Niederstetten Quarantäne verfügt, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Infektionsfälle
Infektionskrankheiten
Infektionspatienten
Quarantäne
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)